DMP Diabetes

Die Disease- Management -Programme dienen dazu, die Verschlechterung einer chronischen Erkrankung  früher zu erkennen. Dadurch kann auch eher gegengesteuert werden, damit die Lebensqualität möglichst lange gewahrt bleibt.

Bei dem DMP-Diabetes wird die Zuckererkrankung überwacht. Hierzu erfolgt im Vorfeld eine Blutabnahme, in der der Langzeitzucker (HbA1C ) und die Nierenwerte kontrolliert werden. Weiterhin wird auch der Morgenurin untersucht.

Die Untersuchungen erfolgen normalerweise in einem Intervall von drei Monaten.